Lunaria – Mondviole, Silbertaler

Fast ein jeder kennt den Silbertaler (Lunaria annua) als eine nahezu unverwüstliche zweijährige Blume des Bauerngartens oder dessen Fruchtstände als Bestandteil von Blumensträußen. Im Spätfrühling bereichert dieser Kreuzblütler die späten Tulpen und die letzten Vergissmeinnicht (Myosotis). Sicherlich am weitesten verbreitet ist die Form mit violetten Blüten des „Einjährigen Silbertalers“, wobei die Bezeichnung einjährig in dem Fall etwas irritierend ist. Die Bezeichnung „monocarp“ ist besser, da die Pflanzen meist erst im zweiten Jahr blühen und als grüne Blattrosetten den ersten Winter überdauern. Namensgebend waren übrigens die großen silbrigen falschen Scheidewände der ovalen flachen Schotenfrüchte.

Zeigt das 1 Ergebnis

Menü