Nigella papillosa ‚Curiosity‘ – Schwarzkümmel, Samen

2,80 

Umsatzsteuerbefreit gemäß UStG §19
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Großen satt blauen Blüten, mit königsblauen Nektarien, schwarzen Staubgefäßen und einem großen schwarzen Fruchtknoten.
Eine Portion enthält 100 Samen.

Vorrätig

Artikelnummer: Nigella-005 Kategorie:

Beschreibung

Die großen satt blauen Blüten sind mit königsblauen Nektarien gesäumt, in deren Mitte schwarze Staubgefäße und ein großer schwarzer Fruchtknoten thront. Nach der Blüte wächst der Fruchtknoten zu einem attraktiven Samenstand aus. Dieser ist nicht ballonförmig, sondern erinnert bei Nigella papillosa eher an eine Achse mit Speichen. Einmalig schön und etwa 50 cm hoch. Die Aussaat erfolgt analog zu den anderen Arten an Ort und Stelle in sonniger Lage.

Aufgrund der EU Gesetzgebung, müssen wir wir darauf hinweisen, dass der Verkauf unseres Saatgutes nur an Privatpersonen zu nicht kommerziellen Zwecken erfolgt. Die Pflanzen und deren Früchte sind nicht zum Verzehr bestimmt.

Nigella-Anzucht & Kultur

Die Aussaat von Nigella (Schwarzkümmel, Jungfer im Grünen) erfolgt am besten von März bis Mitte Mai an Ort und Stelle, im Freiland. Hierfür den Standort von Unkraut und Wurzeln befreien, den Boden etwas lockern und die Erde feinhacken. Das Saatgut breitflächig ausstreuen und zusammen mit der Erde wieder festdrücken.

Abhängig von der Witterung keimen die Samen nach 10-18 Tagen. Vor allem die jungen Keimlinge sind anfällig für Schädlinge wie Schnecken, daher ggf. Gegenmaßnahmen ergreifen.

Später die Pflanzen ausdünnen, damit sie sich gut entwickeln können und nicht zu dicht stehen. Als Faustregel kann man einen Abstand von 10 cm nehmen.

Sommerblumen wie Nigella bevorzugen einen offenen, sonnigen Standort und blühen, abhängig vom Aussaattermin und der Witterung, von Juni – August.

Tipp: Wenn man alle 3 Wochen nachsät, keimen die Samen zeitversetzt und man kann die Blühperiode der Pflanzung deutlich verlängern.

Menü